Kooperation mit der Ballschule Heidelberg

Die neuen Kurse starten am 28. August und 1. September 2017


In der Ballschule können Kinder das „ABC“ des Spielens erlernen. Sie sollen nicht frühzeitig auf eine Sportart spezialisiert werden, sondern zum Allrounder ausgebildet werden. Es steht dabei das vielseitige Spielen, das Erlernen spielübergreifender Fähigkeiten und Fertigkeiten mit dem Ball und die soziale Einbindung in Sportspielgruppen im Vordergrund. Nicht nur Talente werden entdeckt und optimal gefördert, sondern jedes Kind kann von der sportspielübergreifenden Schulung profitieren.

 

Die Kurse dauern 45 Minuten. Sie können mit Ihrem Kind jederzeit vorbei schauen. Ein Kurs geht über 10 Wochen und kostet lediglich 30 €.

 

Der Montags-Kurs:

16:15 - 17:00 Uhr: 3 - 4,5 Jahre

Die Freitags-Kurse:

15:00 - 15:45 Uhr: 2,5 - 3,5 Jahre
15:50 - 16:35 Uhr: 3,5 - 4,5 Jahre
16:40 - 17:25 Uhr: 4 - 5 Jahre (ausgebucht)

Da die Kinder keine Mitgliedschaft beim Postsportverein haben, besteht die Möglichkeit für die Kinder für die Dauer des Kurses eine Haftpflicht- sowie Unfallversicherung in Höhe von 2,50 € abzuschließen.

 

Von Oktober bis April finden die Ballübungen in der Sporthalle im 1. Stock in der Bayreuther Straße 3 (Einfahrt gegenüber McDrive) statt. Von Mai bis September finden die Kurse auf der Tennisanlage des Postsportvereins in der Bayreuther Str. 21 statt.

Interessierte Eltern können sich direkt bei unserer Jugendwartin Birgit Ebner unter +49 621 577390 oder ebnerbirgit[at]freenet.de melden. Die minimale Teilnehmerzahl liegt bei sechs, die maximale Teilnehmerzahl pro Kurs bei i.d.R. zehn Kindern.

 

Am 23. April 2017 konnten interessierte Kinder zur Aktion "Deutschland spielt Tennis!" kommen und kostenfrei in die Heidelberger Ballschule schnuppern. Kostenfreie Schnupperstunden können mit Birgit Ebner vereinbart werden.

 

Allgemeine Informationen über das Konzept der Heidelberger Ballschule können Sie auf der Internetseite www.ballschule.de einsehen.