Highlights 2020


Mixed-Clubmeisterschaft mit kleinem Teilnehmerfeld

Am 19. September konnten wir bei herrlichem Tenniswetter und einer kleinen, aber feinen, Runde von fünf Paarungen unser Mixed-Clubturnier wieder aufleben lassen. Früher war das Turnier einmal fester Bestandteil des Tennisjahres. In den vergangenen Jahren fand sich leider kein Organisator. Um so schöner ist es, dass Jürgen Fromm sich bereit erklärt hat, das Turnier wieder aufleben zu lassen.

Bei teils hart umkämpften Spielen im Jeder-gegen-Jeden Modus musste ein langer Satz bis 9 gewonnen werden. Ungeschlagen konnten sich unsere Trainer Rosi Morgenthaler und ihr Bruder Stefan Weindel am Ende den ersten Platz sichern. Sie freuten sich über den Siegerpokal, der feierlich durch den 1. Vorstandsvorsitzenden Markus Bockstedte bei der Siegerehrung im Rahmen des anschließenden kleinen Grillfestes überreicht wurde.

 

Wir danken allen Teilnehmern und der Turnierleitung für einen tollen Tennistag und hoffen auf größere Beteiligung im nächsten Jahr.


Jugendclubturnier 2020

Am 5. September versammelten sich unsere "Posttenniskinder" und -jugendlichen wieder um gegeneinander beim Jugendclubturnier anzutreten.

 

Dabei waren die Anforderungen für die Kleinen, Mittleren und Großen natürlich altersgemäß angepasst. Die Kleinen durften sich bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen messen. Die Mittleren spielten in 2 Altersklassen im Kleinfeld gegeneinander. Die Großen traten in drei verschiedenen Konkurrenzen im Großfeld gegeneinander an. Ein großes Dankeschön geht hierbei an die vielen Helfer, ohne die die Durchführung nicht möglich gewesen wäre!

 

Am 25. September findet die Siegerehrung beim Jugendabschlussfest statt. Es war ein toller Tennistag! Bilder gibt es in der Galerie. Alle Eltern, die die Bilder ihrer Kinder gerne in hoher Auflösung haben möchten (es gibt noch viel mehr Bilder als die in der Galerie gezeigten) dürfen sich gerne an Rosi Morgenthaler wenden.


Family & Friends - Turnier - erneut ein voller Erfolg

Am 23. August stand bei unserem Family & Friends Turnier - powered by engelhorn sports - erneut der Spaß im Vordergrund! 17 spielfreudige Doppelpaarungen starteten höchst motiviert am späten Vormittag und waren auch zum Spielende gegen 16:30 Uhr immer noch bester Laune - wir hatten allerdings auch nichts anderes erwartet :-)

 

In diesem Jahr waren sogar fünf reine Jugendpaarungen dabei, die den Erwachsenen (zum Teil auch in Partien gegen die eigenen Eltern) zeigen konnten, was sie in den letzten Monaten und Jahren bei unserem Tennistraining gelernt haben. "Und das war eine ganze Menge, wie der ein oder andere erstaunt zugeben musste, der gegen eine solche Paarung den Kürzeren zog," verrät Rosi Morgenthaler, die mit ihrem Mann Kai auch in diesem Jahr dankenswerterweise wieder die Organisation übernommen hat.

Jeweils drei Doppelpaarungen wurden für den Spielverlauf zu einer "Familie der Top Reiseziele 2020" zusammen gewürfelt. Jede Paarung trug insgesamt fünf Spiele à 25 Minuten aus. Am Ende konnten sich zwei "Familien" vom restlichen Teilnehmerfeld absetzen:

 

1. Platz: Islamabadezimmer

2. Platz: Balkonien

 

Den dritten Platz teilten sich die "Familien" der Reiseziele Sofambik, Kloronto und Terrassien. Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Motivationspreis für die Paarung mit den wenigsten Siegpunkten vergeben. Die Paarung, die den Preis im letzten Jahr in Empfang nehmen durfte, war auch dieses Jahr wieder dabei und zeigte mit einem Sieg und zwei Unentschieden aus fünf Spielen, welche Steigerung möglich ist.

Wir bedanken uns bei allen für Eure Teilnahme, Euer Lachen und Euren Spaß am Spiel und hoffen, Euch alle im nächsten Jahr wieder dabei zu haben! Die Bilder vom Turnier findet ihr in der Galerie.


Erneut große Beteiligung beim 4. LK-Turnier des POST SV TA Ludwigshafen

Vom 12. - 16. August 2020 fand bereits die vierte Ausgabe unseres mittlerweile über die Bundeslandgrenzen hinaus sehr geschätzten LK-Turniers statt. Mit 99 Meldungen in drei Konkurrenzen - davon 11 Meldungen aus dem eigenen Verein - war die Beteiligung wieder enorm. "Wir hatten viele Meldungen aus dem Badischen, weil es dort in diesem Sommer kaum Spielmöglichkeiten gibt," erläutert Thomas Grillenberger aus dem Turnierleitungsteam. "Die Qualität des Teilnehmerfeldes ist sogar in allen Konkurrenzen noch einmal deutlich zu letztem Jahr gestiegen," ergänzt Daniel Bergtholdt, der das Turnier seit vier Jahren leitet.

Im Hauptfeld der Damen (LK 10 - 23) bestritten die an Punkt 2 und 4 gesetzten Spielerinnen das Finale:

1. Platz: Kassiana von Eicken (1. TC Weilerbach)

2. Platz: Lisa Dörr (TC Weiss-Rot 1897 Speyer)

3. Platz: Charlotte von Keussler (TEC Darmstadt)

Die Vorjahressiegerin Julia Lederle (Tennisclub Walldorf Astoria e.V.) musste sich im Spiel um Platz 3 geschlagen geben (s. 2. Bild).

 

Im Hauptfeld der Herren (LK 1 - 14) bestritten die an Punkt 1 und 2 gesetzten Spieler das Finale:

1. Platz: Julian Ketteler (TC Schwarz-Weiß Neckarau)

2. Platz: Patrick Rubelt (Tennisclub Ketsch e.V.)

3. Platz: Samuel Seeger (Tennisclub Ketsch e.V.)

Im Hauptfeld der Herren (LK 12 - 23) schaffte es der an Punkt 2 gesetzte Spieler ins Finale, musste sich dort allerdings einem ungesetzten Spieler geschlagen geben, der das Turnier bereits zum zweiten Mal in Folge gewann:

1. Platz: Tobias Ahollinger (TC Mörsch Frankenthal)

2. Platz: Robin Engisch (TC Meckenheim)

3. Platz: Leonard Elischer (Tennisclub Ketsch e.V.)

 

Sieger der Nebenrunden waren Alexander Bradl (LK 1 - 14) und Moritz Dust (LK 12 - 23) sowie Julia Ivanovski bei den Damen.

 

Die aus Post-Sicht erfolgreichsten Spieler waren Florian Ferrenberg, der es im Hauptfeld LK 12 - 23 immerhin bis ins Viertelfinale schaffte (3. Bild rechts), und Stefan Weindel, der im Topfeld LK 1 - 14 bis ins Achtelfinale kam. Ein echtes Highlight bildete auch das Generationenduell um Platz 3 in der Nebenrunde der Herren LK 12 -23: unser 1. Vorstandsvorsitzender Markus Bockstedte musste sich seinem Sohn Lucas geschlagen geben.

Wir möchten uns herzlich bei unserem Nachbarverein, dem Skiclub Ludwigshafen bedanken, dass wir aufgrund einzelner Regenunterbrechungen am Freitag die Nebenrunde der Damen am Wochenende auf deren Plätzen austragen durften.

 

Wir danken dem Turnierleitungsteam, dem Technischen Ausschuss, unseren Wirtsleuten und all den anderen fleißigen Vereinsmitgliedern, dass sie es mit ihrem Einsatz geschafft haben, unseren Verein erneut so positiv in Szene gesetzt zu haben. Weitere Bilder findet ihr in der Galerie.


Erfolgreiches Sommer Tennis Camp 2020

Vom 20. bis 24. Juli boten unsere Trainer unter der Federführung von Daniel Bergtholdt ein Feriencamp für die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins an. Auch Nicht-Vereinsmitglieder waren herzlich willkommen.

 

Von 8 - 16 Uhr wurden die Kinder in homogenen Gruppen im Tennisspielen gefördert. Dazwischen gab es leckere Verpflegung von unseren Wirtsleuten und in den Spielpausen wurden unser Spielplatz mit dem Trampolin ausgiebig genutzt oder auch Fussball gespielt. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass es eine sehr gelungene Woche war, die durch ein kleines Abschlussfest mit Verleihung der Teilnehmerurkunden gekrönt wurde. Weitere Bilder findet ihr in der Galerie.


Update Covid-19 // Juni 2020

Seit dem 19. Juni ist das Doppelspielen auch in Ludwigshafen endlich wieder erlaubt. Bitte achtet jedoch hierbei weiterhin auf die Abstandsregeln von mindestens 1,5 m bzw. 3 m vom gegnerischen Doppel. Richtwert: Arm + Schläger (d. h. wenn Ihr Euren Mitspieler oder Gegner mit dem Schläger trefft, ist etwas schiefgelaufen).

 

Am Montag, den 22. Juni hat unser Vereins-Montag wieder gestartet. Alle Mitglieder sind jeweils montags herzlich eingeladen, ab 17.30 Uhr auch ohne Verabredung auf der Anlage zum Tennisspiel zu erscheinen. Je nach Teilnehmern werden dann Einzel und Doppel nach Wunsch zusammengestellt.

 

Die Umkleiden und Duschen bleiben leider weiterhin geschlossen. Hier können wir auch für die Medenrunde keine Ausnahme machen.

 

Unser Paar auf dem Bild lebt übrigens im selben Haushalt ;-) aber das Bild ist - zugegeben - auch schon etwas älter!


Absage des DTB-Turniers durch den TV Pfalz

Unter den aktuell schwierigen Bedingungen ist die Ausrichtung eines Deutschland offenen Turniers in der gewohnten Form für uns im Juli leider noch nicht möglich. Unser Turnier lebt neben dem hevorragenden Sport auch vom familiären, freundschaftlichen Flair auf der Anlage. Nicht zuletzt deshalb wurde nun entschieden, das Turnier in diesem Jahr abzusagen. Wir grüßen auf diesem Weg alle langjährigen Spieler*innen und freuen uns bereits jetzt auf ein Wiedersehen spätestens im nächsten Jahr!

 

Auszug aus einer Mail vom TV Pfalz an die Turnierleitung vom 16. Juni:

 

"Durch die aktuelle Situation können wir manche Standards nicht gewährleisten bzw. die aktuellen Hygienekonzepte würden eine Austragung erschweren. Dadurch hätte das Turnier mit Sicherheit nicht mehr die Anerkennung wie die Jahre zuvor, und das möchten wir natürlich vermeiden."


Update Covid-19 // Mai 2020

Es gibt wieder ein Update zum Vereinsleben; ebenso die Hygiene- und Schutzmaßnahmen für Gastronomische Betriebe in Rheinland-Pfalz.

Ab Mitte Mai hat unser Clubhaus wieder geöffnet. Auch die Toiletten sind dann zu den Öffnungszeiten der Gaststätte wieder nutzbar. Bitte unterstützt Gerhard und Melitta Heuberger bei der Einhaltung der Vorgaben und beachtet weiterhin die geltenden Abstandsregelungen und Regelungen für den Spielbetrieb. Das Betreten des Clubhauses ist nur mit einem Mund-Nasen-Schutz erlaubt.

Das Nutzen der Umkleiden können wir leider weiterhin nicht ermöglichen; das Clubhaus ist außerhalb der Öffnungszeiten der Gaststätte geschlossen.

Download
Informationen vom Vorstand
2020-05-13 Rheinland-Pfalz - Handreichun
Adobe Acrobat Dokument 349.3 KB

Am 25. Mai startet das Tennistraining für unsere Kinder und Jugendlichen in kleinen Gruppen. Hierbei müssen alle, insbesondere der Trainer, bei der Auswahl der Übungen darauf achten, dass zu jeder Zeit der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den einzelnen Personen auf dem Platz (auch beim Betreten oder Verlassen des Platzes) eingehalten wird.


Ergebnisse der Wintermedenrunde 2019/2020

Eigentlich hätten wir uns am ersten Mai-Wochenende über den Start der Medenrundensaison gefreut. Aber in diesem Jahr ist alles anders. Und weil alles anders ist, berichten wir auch erst jetzt von den Ergebnissen unserer Mannschaften in der Wintermedenrunde:

Unsere Herren sind in diesem Jahr mit zwei Mannschaften als Spielgemeinschaft mit dem TC Mörsch Frankenthal angetreten. Während die zweite Mannschaft mit 8:0 Tabellenpunkten unschlagbar war und damit den Aufstieg in die A-Klasse geschafft hat, sind unsere 1. Herren in der Pfalzliga auf einem soliden 4. Platz gelandet (4:6 Tabellenpunkte). Auch unsere Damen haben am Wochenende vor den Ausgangsbeschränkungen ihr letztes Medenspiel in der A-Klasse absolviert. Mit einem souveränen 3. Platz und 6:4 Tabellenpunkten mussten sie sich lediglich den beiden mit Abstand stärksten Mannschaften der Runde geschlagen geben.

Wir freuen uns mit unseren 2. Herren! Aufgrund der Coronasituation konnte leider kein gemeinsames Mannschaftsbild mehr gemacht werden. Deshalb seht ihr auf unserem Bild sowohl Spieler der Herren- als auch der Damenmannschaft. Es entstand bei einem zeitgleichen Heimspiel am 18. Januar auf der Anlage des BASF Tennisclub.


Update Covid-19 // April

Heute möchten wir (der Vorstand der Tennisabteilung) uns vor allem bei Euch allen bedanken!

Unsere Plätze sind seit 23.04.2020 wieder offen, das Clubhaus leider nicht. Die Anlage hängt voller Informationen, wie man sich verhalten soll, was sicherlich – wie an vielen Stellen derzeit – mal übertrieben scheint oder sogar nervt.

Und dennoch: Bisher haben sich alle, die gespielt haben, vorbildlich verhalten, und das finden wir vom Vorstand richtig Klasse! Daher noch einmal...

Herzlichen Dank an Euch alle!

Wir werden die nächsten Wochen regelmäßige Treffen im Vorstand haben. Falls Ihr also Fragen, Sorgen oder auch Ideen habt, sprecht uns jederzeit an. Wir reden dann gemeinsam darüber und geben Euch sobald wie möglich eine Rückmeldung. Eine Bitte noch, da wir durch den trockenen April und die durch Corona gebremste Frühjahrsinstandsetzung noch etwas Probleme mit den Plätzen haben:

Lest Euch unsere „7 goldene Regeln für gute Tennisplätze“ (siehe Anhang) mal durch und überlegt, wo Ihr noch das ein oder andere verbessern könnt. Zum Bewässern der Plätze nutzt bitte nur die Schläuche auf den Plätzen, da die Bewässerungsanlage kaputt gehen kann, wenn man sie (auch versehentlich) falsch bedient. Sollte einer der folgenden Personen auf der Anlage sein, könnt Ihr sie aber jederzeit auch bitten, Euren Platz mit der Bewässerungsanlage zu wässern.

  • Waldemar (Olli) Olschewski
  • Dirk Westermayer
  • Andreas Amend
  • Michel Funk

Bis bald, bleibt gesund!
Sportliche Grüße
Gabi Roosen und der Vorstand

Download
Informationen vom Vorstand
2020 - 7 goldene Regeln für gute Tennisp
Adobe Acrobat Dokument 731.4 KB

Covid-19 // März 2020

Aus aktuellem Anlass wendet sich der Vorstand an seine Mitglieder: Covid-19 greift massiv in unser Privatleben, Gesellschaftsleben und auch in die Volkswirtschaft ein. 

 

In Rheinland-Pfalz gibt es seit dem 16. März ein Betriebsverbot für Vereine. Es ist daher aktuell davon auszugehen, dass wir nicht wie gewohnt Mitte April den Sportbetrieb aufnehmen können. 

 

Wir müssen alle dazu beitragen, dass die fortschreitende Ausbreitung des Virus verhindert bzw. verlangsamt wird. Deshalb finden in unserem Verein auch bis auf Weiteres keine Arbeitseinsätze mehr statt.

 

Um den Vereinen den Druck zu nehmen, die Plätze bis zur Eröffnung der Medenrunde im Mai instand zu setzen, wurde vom Verband beschlossen, dass die Medenrunde 2020 im Mai vorerst ausgesetzt wird und zu einem späteren Zeitpunkt in einer modifizierten Form angeboten wird. Die Heidelberger Ballschule und das Tennistraining der Kinder und Jugendlichen wurden mit Wirkung zum 13. März 2020 ausgesetzt. 

 

Lasst uns hoffen, dass die Maßnahmen wirken, sich jeder daran hält und wir baldmöglichst wieder zusammen kommen können. Bleibt gesund!

Download
Informationen vom Vorstand
2020-03-17 Update Coronavirus - Auswirku
Adobe Acrobat Dokument 410.3 KB

Heringsessen

Am 26. Februar trafen sich unsere Mitglieder mit ihren Familien zum taditionellen Heringsessen mit Pellkartoffeln oder Pfälzer Wurstspezialitäten im Clubhaus. Die ca. 35 Teilnehmer füllten fast alle Sitzplätze und tauschten sich schon rege über die anstehende Sommersaison aus.

Weitere Bilder findet ihr in der Galerie.


Fackelwanderung und Schwedenfeuer

Am 1. Februar eröffneten wir das Jahr wieder mit unserer Fackelwanderung. Pünktlich zum Zeitpunkt des Zusammentreffens hörte es auf zu regnen und sogar die Sonne ließ sich noch kurz vor ihrem Untergang blicken und bescherte uns gleich zu Anfang einen schönen Regenbogen. Unter der Leitung von Dirk Westermayer ging es auch in diesem Jahr wieder in Richtung Blies.

Gut gelaunt mit echten und gebastelten Fackeln, sowie den Laternen von Martinsumzug ausgestattet, kam unsere Gruppe nach etwa einer Stunde gemütlicher Wanderung wieder am Clubhaus an. Hier erwartete uns das von unserem Clubwirt Gerhard vorbereitete Schwedenfeuer. Von den jüngsten Teilnehmern wurde unser Platz 8 kurzerhand zu einem Fussballplatz umfunktioniert, der durch das Schwedenfeuer sogar beleuchtet wurde.

 

Und dann stand das Highlight für die Kids und Junggebliebenen auf dem Programm: Stockbrotgrillen. Bei Glühwein, Grillsteaks, Frikadellen und Bratwürsten ließen die Wanderer - ergänzt um weitere lauffaulere Mitglieder ;-) - den Abend gemütlich ausklingen. Weitere Bilder findet ihr in unserer Galerie.