Highlights 2019


Gemütlicher Grillabend mit Lotus Grill

Am 14. Juni war unsere Anlage bei drei angesetzten Heimspielen gut gefüllt. Die Damen 40, Herren 50 und Herren 55 hatten bei Sonnenschein schwere Spiele zu bestreiten. Auch wenn am Ende nur eine Heimmannschaft siegreich war, so ließen sich die Spielerinnen und Spieler die gute Laune nicht verderben.

 

Bei einer Lotus Grill Demonstration, bei der von Thorsten Maier, selbst langjähriges Mitglied in unserem Verein und Geschäftsführer der LotusGrill Deutschland GmbH, zwei XXL Grills zur Verfügung gestellt wurden, gab es nach den Spielen leckere Grillteller mit Fleisch von der Metzgerei Steinmann.

 

Wir bedanken uns bei beiden recht herzlich und freuen uns, dass wir die Grills auch zu unserem DTB-Turnier im Juli wieder nutzen dürfen! Weitere Bilder findet ihr in der Galerie.


Kooperation mit der Simmler Tennis Schule

Mit Beginn des Sommertrainings im Mai hat sich die Tennisabteilung des Postsportvereins Ludwigshafen dazu entschlossen, mit der Simmler Tennis Schule zusammen zu arbeiten.

 

Um das neue Konzept vorzustellen gab es im März bereits einen Elternabend und ein darauf folgendes Trainertreffen. Unser Ziel ist es weiterhin, unseren Kindern und Jugendlichen Tennistraining als Breitensport näher zu bringen und keinen Leistungsdruck aufzubauen.

 

Für die Kinder, die an intensiverem Training interessiert sind, gibt es nun darüber hinaus die Möglichkeit mehmals die Woche oder in kleineren Gruppen zu trainieren. Des Weiteren können wir erstmalig in drei der sechs Sommerferienwochen in Rheinland-Pfalz professionell organisierte Sommer Tenniscamps anbieten. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Auch für private Einzelstunden (Kinder oder Erwachsene) und unser Mannschaftstraining haben wir nun mehr Kapazitäten. Anfragen dazu stellt bitte direkt an Florian Simmler.

 

Unser bisheriges Trainerteam bleibt dem Club auch zukünftig erhalten und wird bei Bedarf durch weitere Trainer der Simmler Tennis Schule ergänzt. Aktuell im Trainerteam (von links): Stefan Weindel, Alexa Ferrenberg (in Ausbildung), Rosi Morgenthaler, Daniel Bergtholdt (Stützpunktleiter), Florian Simmler.


Aufstieg in der Winterrunde

Nachdem unsere 4-er Herren um Mannschaftsführer Daniel Bergtholdt in der Wintersaison 2016/2017 überraschend in die A-Klasse aufgestiegen waren, verpassten sie im letzten Jahr nur knapp den erneuten Aufstieg. Nun hat es das Team geschafft. Im letzten Spiel am 11. Februar gegen den TC Meckenheim mussten sie nur ein Doppel abgeben und beenden die Wintersaison 2018/2019 somit als Tabellenführer. Im nächsten Winter spielen sie dann in der Pfalzliga.

 

Wir gratulieren unseren Jungs!! Im Einsatz waren (in alphabetischer Reihenfolge): Daniel Bergtholdt (Mitte), Markus Eckert, Simon Frank (2. von rechts), Florian Quinger (links), Steffen Schaudt (2. von links), Stefan Weindel (rechts) und Florian Zähringer.


Fackelwanderung und Schwedenfeuer

Am 2. Februar eröffneten wir das Jahr wieder mit unserer Fackelwanderung. Zahlreiche Familien wanderten gegen 17 Uhr unter der Leitung von Dirk Westermayer los in Richtung Blies.

 

Aufgrund der hohen Beteiligung wurden zwischendurch immer wieder kurze Zwischenstopps an der Spitze des Wanderzuges eingelegt, um auch die hinteren Wanderer nicht zu verlieren. 

Gut gelaunt mit echten und gebastelten Fackeln, sowie den Laternen von Martinsumzug ausgestattet, kam unsere Gruppe nach etwa einer Stunde wieder am Clubhaus an. Hier erwartete uns das von unserem Clubwirt Gerhard vorbereitete Schwedenfeuer. Das Clubhaus erstrahlte in einem bislang unbekannten Glanz, da wir das Gelände durch einen Seiteneingang betreten konnten.

 

Und dann stand das Highlight für die Kids und Junggebliebenen auf dem Programm: Stockbrotgrillen. Bei Glühwein, Grillsteaks und Bratwürsten ließen die Wanderer den Abend gemütlich ausklingen. Hier schlossen sich noch weitere Clubmitglieder an. Bilder findet ihr in unserer Galerie.