Highlights 2018


30 Freikarten gewonnen - kurzerhand Vereinsausflug organisiert

Im Ludwigshafener Wochenblatt vom 4. Oktober erschien ein Artikel mit der Aufforderung, dass sich Vereine auf deren Mitmach-Portal online vorstellen können.

 

Als Anreiz wurden unter den teilnehmenden Vereinen 30 Freikarten für das Heimspiel der Eulen gegen den SC Magdeburg verlost. Rosi Morgenthaler, Webmaster unserer Homepage und Trainerin im Verein, fackelte nicht lange und stellte einen Beitrag ein. Diesen findet ihr hier.

 

Und wir haben gewonnen! Über unsere Whatsapp-Gruppen wurde die Information unter den Mitgliedern schnell verteilt, so dass sich - zwei Tage nach Bekanntgabe des Gewinns - am Abend des 11. Oktober in der Tat knapp 30 Mitglieder vor der Eberthalle eingefunden haben, um zusammen das Bundesliga-Handballspiel zu verfolgen.

Ein kurzer Abstecher zum Stand des Wochenblatts war natürlich Pflicht. Hier wurden Rosi Morgenthaler und der Vorstandsvorsitzende Markus Bockstedte noch einmal interviewt und es entstanden ein paar schöne Bilder. Den Artikel findet ihr unter www.wochenblatt-reporter.de.

 

Auch wenn die Eulen an diesem Abend gegen den Tabellenzweiten deutlich unterlagen; wir hatten einen schönen Abend und danken dem Wochenblatt für den gesponsorten Vereinsausflug :-) Weitere Bilder findet ihr in unserer Galerie und auf unserem Instagram-Account.


Fussballtennisturnier bei strahlendem Sonnenschein

Am 6. Oktober öffnete unser Verein wieder für ein ganz spezielles clubinternes Turnier seine Pforten: Fussballtennis war angesagt.

 

Insgesamt hatten sich 12 Mannschaften angemeldet. Jede Mannschaft bestand aus vier Personen (plus gegebenenfalls Auswechselspielern). Das Besondere: jedes Team gruppierte sich entweder um mindestens eine Frau oder ein Kind. Genauso wie beim Family & Friends Turnier sind unsere Mitglieder dazu aufgerufen in ihrem Bekannten- und Familienkreis nach Spielern zu suchen und mit ihnen gemeinsam einen schönen sportlichen Tag zu verbringen. So waren auch in diesem Jahr wieder viele Nicht-Mitglieder zu Gast.

Am Ende konnte es jedoch nur ein Siegerteam geben: das Team um Mannschaftsführerin Tanja Ebner gewann die meisten Spiele beim Jeder-gegen-Jeden-Modus. Den zweiten und dritten Platz konnten die Teams unserer Trainer Daniel Bergtholdt und Stefan Weindel für sich verbuchen. Die hohe Anzahl an gemeldeten Mannschaften führte dazu, dass die Siegerehrung erst mit deutlicher Verspätung beginnen konnte, was der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat.

 

Wir freuen uns, dass wir erneut so viele sportbegeisterte Menschen auf der Anlage hatten. Weitere Bilder findet ihr in der Galerie.


Abschlussfest der Jugendabteilung

Am letzten Freitag im September war es wieder soweit: die Jugendabteilung feierte mit allen Kindern und ihren Familien das Abschlussfest.

 

Gemeinsam mit den ganz Kleinen - den Teilnehmern der Heidelberger Ballschule - wurden unsere Sandplätze mit Hütchen, Ringen, verschiedensten Bällen und natürlich auch mit Tennisschlägern bespielt.

 

Die diesjährigen Highlights waren wieder die Mohrenkopfschleuder und die Siegerehrung unseres Jugendclubturniers. Unsere Wirtsleute kümmerten sich um die Verpflegung mit Bratwurstbrötchen für alle Teilnehmer.

Ausgetragen wurde das Jugendclubturnier bereits am 25. August. In diesem Jahr spielten wir in vier Altersklassen (U18 Jungen, U12 - U15 gemischt, U10 gemischt und Mainzelmännchen (U6)). Es wurden jeweils die ersten drei Plätze geehrt; bei den Mainzelmännchen erhielten alle Teilnehmer einen Pokal, da hier ohne Endwertung gespielt wurde.

 

Weitere Bilder findet ihr in der Galerie.


Weeze Cup 2018

Am 15. September war es wieder soweit: das clubinterne Weeze Cup-Turnier stand bei bestem Tenniswetter auf dem Spielplan. Für viele unserer "eher älteren" Herren ist es das Highlight der Saison. Nachdem die "Youngsters" im letzten Jahr den Sieg mit nur einem Punkt Vorsprung für sich entscheiden konnten, waren die "Oldies" in diesem Jahr natürlich top motiviert. 

 

Aber auch dieses Mal hieß es wieder: Sieg für die (größtenteils auch nicht mehr ganz so jungen) „Yougsters“. Mit 12:9 war es aber trotzdem wieder knapp. Schön war vor allem, dass in beiden Teams wieder viele Spieler mitgemacht haben, die schon lange kein Tennis mehr gespielt haben und teilweise auch schon garnicht mehr in der direkten Umgebung wohnen. Auch die Zuschauerressonanz war wieder einmal super. Und wie immer ging es nach der Siegerehrung mit gutem Essen und viiieeel Weeze in den Abend....

 

Weitere Bilder findet ihr in der Galerie.


Mixed Mannschaft schafft 1. Platz in der A-Klasse

Vor gerade einmal zwei Jahren hat Daniel Bergtholdt die Idee entwickelt mit einer Mannschaft an der Mixed-Medenrunde des TV Pfalz teilzunehmen. Das Konzept sah dabei von Anfang an vor, dass an jedem Spieltag wechselnde Spielerinnen und Spieler der aktiven Mannschaften eingeplant werden.

 

In den letzten beiden Jahren konnte sich die Mannschaft erst von der C- in die B- und im darauffolgenden Jahr direkt in die A-Klasse vorarbeiten. In diesem Jahr stand daher erst einmal das Mitspielen um die oberen Plätze auf der Agenda. Nach drei klaren Siegen keimte bei allen Beteiligten der Wunsch zum erneuten Aufstieg auf.

Am vorletzten Spieltag konnten wir aber nur ein Unentschieden gegen eine stark aufgestellte Mannschaft des TC Schifferstadt erreichen. Alles hing also vom letzten Spieltag ab. Am 1. September war es dann auf unserer Anlage soweit: gegen den Zweitplatzierten TV 81 Kaiserslautern musste ein Sieg her. Nach den Einzeln lagen wir mit 2:6 im Rückstand. Dank zwei bärenstarken Doppeln konnten wir uns aber am Ende den Sieg mit 8:6 und somit den 1. Platz in der A-Klasse sichern.

 

In diesem Jahr teilten sich sieben Herren und acht Damen auf die fünf Spielsamstage auf. Jeder der wollte, kam zum Zug. Auch zwei unserer U18-Spielerinnen wurde eingesetzt. Wir gratulieren allen Beteiligten und freuen uns auf die Pfalzliga im nächsten Jahr.


Midya Barwari bei Sichtung des TV Pfalz erfolgreich

Die meisten Meldungen auf unseren Highlights-Seiten sind Turnieren oder Erfolgen unserer erwachsenen Mitglieder vorbehalten. Nichtsdestotrotz sei erwähnt, dass gerade unsere Jugendarbeit einen großen Teil des Vereinsgeschehens bestimmt. Fast an jedem Werktag findet auf den Plätzen 8 und / oder 9 unser Jugendtraining statt. Deshalb freuen wir uns besonders, heute vom aktuellsten Erfolg eines unserer jüngsten Trainingskinder zu berichten:

 

Am 17. August fand die Sichtung des Tennisverband Pfalz im Landesleistungszentrum Süd im BASF TC in Ludwigshafen statt. Eingeladen waren Kinder der Jahrgänge 2009 und jünger. Midya Barwari (Jahrgang 2011) war in diesem Jahr schon zum zweiten Mal dabei. Die 15 angemeldeten Kinder nahmen an einem spielerischen Wettbewerb teil, mit dem Ziel, zu den Top Talenten zu gehören und ins Verbandstraining aufgenommen zu werden.

 

Vier Kinder haben die Aufnahme geschafft, darunter auch Midya. Das bedeutet für sie nun, dass sie ab Oktober zusätzlich zu ihrem Training in unserem Verein noch zweimal pro Woche im Landesleistungszentrum trainieren wird.

 

Wir gratulieren ihr von Herzen und wünschen ihr, dass sie weiterhin mit Freude und Spaß am Ball bleibt.


Stefan Weindel gewinnt das 2. LK-Turnier (LK 1 - 14)

Besser hätte es für unser langjähriges Vereinsmitglied nicht laufen können. Nach zwei engen Spielen im Achtel- und Viertelfinale, trat sein Halbfinalgegner nicht an. Im Finale besiegte er den erst 15-jährigen Leon Strobel beim 2. LK Turnier des POST SV TA Ludwigshafen souverän mit 6:2 / 6:0. Somit konnte er seinen Titel aus dem letzten Jahr überraschend in einem starken Teilnehmerfeld verteidigen.

 

Lisa Dörr (TC Weiss-Rot Speyer) siegte auch bereits zum zweiten Mal in der Damenkonkurrenz (LK 10 - 23). Sie spielte sich souverän ins Finale und gewann dort den Champion-Tie-Break gegen Charlotte Acker (TC Boehringer Ingelheim).

Im zweiten Herrenfeld (LK 12 - 23) setzte sich der an Eins gesetzte Favorit Maximilan Schmidgen durch. Auch er musste im Finale in den Champions-Tie-Break, um den Sieg gegen den an Zwei gesetzten Marcel Burkhardt (Tennisklub Grün-Weiss Mannheim) einzufahren.

 

Insgesamt zufrieden zeigte sich auch Dennis Stumpf aus unserem Turnierleitungsteam: "Wir hatten in der zweiten Auflage 21 Meldungen mehr als bei der Premiere". Für das nächste Jahr wünscht er sich dann ein volles Feld mit 96 Teilnehmern in den drei Gruppen. Noch ein paar Fakten zum Schluss: in der Damenkonkurrenz traten drei Damen aus unserem Verein an, in beiden Herrengruppen jeweils Sechs. Mit 55 Jahren ältester Teilnehmer, und frisch gebackener Opa, war unser 1. Vorstandsvorsitzender Markus Bockstedte.

 

Den Zeitungsartikel der Rheinpfalz findet ihr direkt auf unserer Turnierseite; die Bilder gibt es in der Galerie.


Ein voller Erfolg!

"Anders lässt es sich nicht beschreiben, was hier heute passiert ist," freut sich Rosi Morgenthaler. Sie organisiert mit ihrem Mann Kai schon seit vielen Jahren das Family & Friends-Turnier auf unserer Anlage. Das Turnier musste aufgrund des anhaltenden Regens am Pfingstsonntag ausfallen und verschoben werden. Nun schwitzten die Teilnehmer am 5. August bei sonnigen 32 Grad. Zum Glück für die Spieler ging ein leichter Wind.

 

Mit 42 Teilnehmern und somit 21 Paarungen war das Teilnehmerfeld so groß wie seit "Ewigkeiten" nicht mehr. Alle neun Plätze waren dauerhaft belegt. Birgit und Jürgen Ebner sorgten dankenswerterweise dafür, dass sie in den Pausen ausreichend gewässert wurden.

Jeweils drei Paarungen gehörten zu einem Team und sammelten gemeinsam Siegpunkte. In diesem Jahr waren die Teams nach bekannten Fernseh-Familien benannt. Jede Paarung hatte sechs Spiele à 20 Minuten zu bestreiten.

 

Am Ende gab es bei der Siegerehrung einen Trostpreis für die Paarung mit den wenigsten Siegen, sowie einen Preis für das Paar, das alle sechs Spiele für sich entscheiden konnte. Auch unsere jüngste Paarung aus der U12-Mannschaft durfte einen Preis mit nach Hause nehmen.

Wir freuen uns, dass unsere Mitglieder insgesamt 19 Nicht-Mitglieder für eine Teilnahme an unserem Turnier gewinnen konnten. Mit jeweils drei bzw. vier Familienmitgliedern traten fünf Familien an, von denen vier schon seit Jahrzehnten in unserem Verein aktiv sind (2. Foto).

 

Nach Auswertung aller Runden entschieden "die Simpsons" das Turnier mit 27 von 36 möglichen Punkten für sich (3. Foto). Knapp dahinter lagen die "schrecklich nette Familie" mit 25 sowie die "Addams Family" mit 24 Punkten. Wir hoffen, dass wir denjenigen, die bisher noch kaum mit Tennis in Berührung kamen, gezeigt haben, wie viel Spaß unser Sport macht. Wir bedanken uns bei allen für Ihre Teilnahme und hoffen, Euch alle im nächsten Jahr wieder dabei zu haben! Die Bilder vom Turnier findet ihr in der Galerie.


Einweisung Defibrillator

Seit diesem Sommer befindet sich in unserem Clubhaus zwischen den Umkleidekabinen ein vollautomatischer Defibrillator. Es handelt sich hierbei um einen Lifepak CR Plus der Firma Physio Control.

 

Am 3. August hatten unsere Mitglieder die Möglichkeit sich die richtige Handhabung des Gerätes zeigen zu lassen. Dabei hatten sie auch die Gelegenheit die teils etwas eingestaubten Erste-Hilfe-Kenntnisse noch einmal aufzufrischen und die Herzdruckmassage an einer Puppe zu üben.

 

Generell sei gesagt: der Defibrillator weist den Nutzer Schritt für Schritt an! Im Ernstfall kann er Leben retten. Wir bedanken uns beim Vorstand für die Entscheidung dieses Gerät anzuschaffen und beim Sportbund der unseren Verein mit 50% der Kosten unterstützt.


31. DTB-Tennisturnier des TV Pfalz beim Post SV TA Ludwigshafen
Vom 12. -15. Juli wurde in unserem Verein bereits zum 31. Mal das DTB-Turnier ausgetragen. In jedem Jahr gibt es zwei feste Bestandteile bei unserem Turnier: das gute Wetter und die familiäre Atmosphäre, die von allen Teilnehmern gelobt wird. Vermutlich aus diesem Grund zieht es jedes Jahr auch wieder viele bekannte Gesichter aus anderen Verbänden auf unsere Anlage.

 

So z.B. Barbara Seeger vom TC Rot-Weiß Gießen, die bereits zum 21. Mal dabei war und - mal wieder - auf dem ersten Platz landete. Dieses Mal jedoch bei den Damen 50. Bei den Damen 40 siegte Barbara Schmitt vom TV Bammental, die damit auch bereits zum wiederholten Mal auf unserer Anlage erfolgreich war.

Bei den Herren 30 waren mit Thomas Grillenberger und Stefan Weindel zwei eigene Mitglieder vertreten. Beide mussten sich jedoch spätestens in der zweiten Runde geschlagen geben. Erfolgreich war der an Position Drei gesetzte Jens Schuh vom TC Blau-Weiss St. Wendel. Bei den Herren 40 setzte sich der nicht gesetzte Florian Schumacher vom TC Grün-Weiss Frankenthal an die Spitze des Tableaus. Bei den Herren 50 wurde unser Verein durch Markus Bockstedte und Stefan Fels vertreten. Auch diese beiden mussten sich jedoch leider schon frühzeitig geschlagen geben. Gewonnen wurde die Konkurrenz von Hubertus Mildeberger vom TV 1846 Alzey.

Wir bedanken uns bei allen Spielern und Zuschauern für ein wunderbares Wochenende! Weitere Bilder findet ihr in unserer Galerie. Den Artikel der Rheinpfalz findet ihr direkt auf der Turnierseite.


Herren 30 steigen erneut in die Verbandsliga auf!
Nach zwei Jahren Abstinenz haben die Herren 30 in dieser Saison erneut den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft. In der diesjährigen 8er-Gruppe mussten sie sich nur dem TC Mutterstadt geschlagen geben und sind als souveräner Gruppenzweiter in die Verbandsliga aufgestiegen. Wir gratulieren unseren Jungs und freuen uns schon auf die Spiele im nächsten Jahr, wenn es heißt: Klassenerhalt sichern!

Im Bild seht ihr:
Hinten (von links nach rechts): Kai Bergner, Christian Corell, Markus Quinger, Thorsten Maier
Vorne (von links nach rechts): Thomas Grillenberger, Florian Quinger
Es fehlen: Alexander Pömmerl, Simon Wassmer, Stefan Weindel


Clubinterne Rangliste

Wer sich frei vom Druck der LKs und abseits von Turnieren messen und Erfahrung im Einzelspiel sammeln möchte, für den hat unser Sportwart Thomas Grillenberger genau das Richtige: Wir führen die clubinterne Rangliste in Form des Tannenbaumsystems wieder ein! Ziel ist es, auch nach der Medenrunde eine gewisse sportliche Spannung aufrecht zu halten.


Die Platzierungen in diesem System werden wir nach den aktuellen LK-Wertungen vornehmen. Im ersten Schritt werden wir sowohl bei den Damen als auch bei den Herren zwei Altersgruppen ansetzen.

Damen:  weibliche Jugend + Aktive Damen // Damen 40+

Herren: männliche  Jugend + Herren + Herren 30 + Herren 40 // Herren 50+

 

Auf Eure zahlreiche Beteiligung freuen wir uns jetzt schon. Die Meldelisten hängen im Clubhaus aus.


Family & Friends-Turnier verlegt

Aufgrund des anhaltenden Regens am Pfingssonntag, den 20. Mai 2018 konnten wir unser, traditionell an diesem Tag durchgeführte, Family & Friends-Turnier leider nicht durchführen. Wir haben alle Teilnehmer mit einem Trostsekt entschädigt und geben nun den neuen Termin bekannt: am 5. August 2018 (dem letzten Ferientag in Rheinland-Pfalz) hoffen wir auf besseres Wetter und gut gelaunte Teilnehmer! Die Anmeldeliste hängt im Clubhaus aus.


Aktion Deutschland spielt Tennis!

Am 21. April war es wieder soweit. Unser Verein hat seine Türen für Tennisinteressierte aller Alterklassen geöffnet. In diesem Jahr erwartete unsere Besucher im Herzen von Ludwigshafen nicht nur strahlender Sonnenschein bei ca. 28 Grad: aufgrund der vielen Trainingsinteressierten wurde das kostenfreie Training kurzerhand von zwei auf drei Stunden ausgeweitet. Christian Corell widmete sich hierbei vor allem den Jugendlichen und Erwachsenen;  Stefan Weindel kümmerte sich um die ca. fünf- bis achtjährigen Tennisneulinge.

Neben dem kostenfreien Tennistraining stand noch unser von Rosi Morgenthaler organisiertes Vorbereitungsturnier der Kinder und Jugendlichen auf der Anlage an. Auf fünf Plätzen zeigten sie, was sie im Winter gelernt haben und konnten sich auf die schon Ende April startende Medenrunde vorbereiten. Birgit Ebner kümmerte sich um die Ballschulkinder und stand für alle Fragen zum Eintritt und die Trainingsmodalitäten zur Verfügung.

 

Ganz am Rande der Veranstaltung kümmerten sich einige Mitglieder darum, unseren vor zwei Jahren neu eröffneten Spielplatz wieder fit zu machen. Hierfür möchten wir ihnen danken.

 

Unser Fazit: wir sind froh, dass wir wieder bei der Aktion mitgemacht haben! Alle an diesem Tag neu gewonnenen Mitglieder begrüßen wir mit einem: HERZLICH WILLKOMMEN!

 

Bilder findet ihr in unserer Galerie.


Jahreshauptversammlung am 9. März 2018

Die Versammlung war die erste von Markus Bockstedte (rechts im Bild) geführte Sitzung, der die Abteilungsleitung im September 2017 von Karlheinz Gieger übernommen hat. Mehrfach betonte er, dass ihm im letzten Jahr deutlich geworden ist, wieviel die einzelnen Vorstandsmitglieder in ihrem jeweiligen Bereich leisten. Hierfür hat er sich herzlich bedankt und seine Anerkennung ausgesprochen.

Die Tennisabteilung hat sich im letzten Jahr stark  bei der Unterstützung des Hauptvereins eingebracht. Neben der finanziellen Unterstützung durch zwei Darlehen hat die Abteilungsleitung auch dem alten und neuen Vorstand des Hauptvereins in verschiedenen Situationen mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Nicht zuletzt durch die Spendenbereitschaft unserer Mitglieder konnte die Liquidität der Tennisabteilung stets aufrecht erhalten werden. Für 2018 stehen die Weichen gut, so dass wir finanziell wieder positiver in die Zukunft blicken können.

Neben den Berichten der einzelnen Vorstände und der Abstimmung über die Höhe der Abnahme von Verzehrbons bzw. die Anzahl zu leistender Arbeitsstunden wurde unter "Verschiedenes" das Thema EU-DSGVO (Europäische Datenschutzgrundverordnung) angesprochen. Diese tritt am 25. Mai in Kraft und es werden bis dahin ein paar kleine Maßnahmen durchgeführt werden, um den Verein diesbezüglich abzusichern.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden zehn langjährige Mitglieder für 25, 40 und sogar 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt (die anwesenden Jubilare sind mit drei Vorständen im Bild zu sehen).

 

Bilder findet ihr in unserer Galerie.


Sehr erfreuliche Ergebnisse der Winterrunde

In der Winterrunde 2017/2018 hat unsere 4-er Herrenmannschaft in der A-Klasse nur knapp den Aufstieg in die Pfalzliga verpasst, nachdem sie in der Wintersaison 2016/2017 überraschend in die A-Klasse aufgestiegen waren. Die Entscheidung fiel am letzten Spieltag, im letzten Doppel im Champion-Tie-Break gegen den späteren Aufsteiger TC Dannstadter Höhe. Knapper hätte es kaum sein können.

 

Die Damen 40 haben in ihrer Gruppe beim Wintercup der TC Bürgerweide Worms nach zwei Siegen und einer Niederlage den zweiten Platz belegt.


"Fackel"wanderung und Schwedenfeuer

Am 24. Februar stand das erste Highlight des Jahres - unsere Fackelwanderung - an. Bei fantastischem Sonnenschein und Temperaturen von knapp über 0 Grad ging es, unter der Leitung von Sabine Stricker, los. Etwa eine Stunde lang wanderten knapp 20 Erwachsene und zwölf Kinder gut gelaunt in Richtung Niederfeld an der Blies vorbei. Auf dem Rückweg mussten die ersten Kinder dann zwar in den mitgeführten Bollerwagen einsteigen :-) die meisten hielten aber tapfer durch.

 

Was bei der Wanderung fehlte? Die Fackeln! Denn aufgrund der diesjährigen Verschiebung auf Ende Februar und des wunderbaren Sonnenscheins, war es bei der Wanderung einfach noch viel zu hell. Zum Einsatz kamen sie dann allerdings doch noch: nämlich zurück auf unserer Anlage neben Schwedenfeuer und Stockbrotgrillen. Bei Glühwein und Gegrilltem ließen die Wanderer den Nachmittag dann gemütlich ausklingen. Hier schlossen sich noch weitere Clubmitglieder an. Bilder findet ihr in unserer Galerie.


Spielersitzung am 5. Februar 2018

Unser Sportwart Thomas Grillenberger eröffnete die diesjährige Spielersitzung mit der Siegerehrung der letztjährigen Doppelrunde. Geehrt wurden jeweils die Plätze eins bis drei. Aktiv gespielt wurde - ab dem Ende der Medenrunde bis Ende September - in zwei Damen- und einer Herrengruppe.

 

Die Sieger der Herrengruppe waren Dennis Stumpf und Stefan Fels (nicht im Bild).

Bei den Damen dominierten die Siegerteams Sabrina Brendel und Marion Ebner (Gruppe 1) sowie Svenja Konya und Rosi Morgenthaler (Gruppe 2).

 

Danach informierte Thomas Grillenberger über die diesjährigen Gruppenmeldungen und stand für sämtliche Rückfragen zur Verfügung, während die Mannschaften intern die Aufstellungen besprachen. Die gemeldeten Mannschaften können hier eingesehen werden.